Powerpoint


Während Word der Standard für die Textverarbeitungsprogramme darstellt, ist Powerpoint der Inbegriff für Präsentationsprogramme.

Mit entsprechender Unterstützung kann zwar Powerpoint bereits im Zyklus 1 eingesetzt werden, eine systematische Einführung macht aber erst ab der 5. Klasse wirklich Sinn.

Zwar ist das Programm einigermassen intuitiv zu bedienen, für die Grundtechniken muss aber dennoch etwas Zeit eingesetzt werden.

Im Vergleich zur Desktop-Version ist die iPad-App sehr reduziert, reicht im Alltag aber. V.a. im multimedialen Bereich eignen sich Apps wie Keynote oder Book Creator deutlich besser.

Powerpoint-Einführung

Vorderhand ist auf ipadschule.ch noch kein Powerpoint-Kurs verfügbar. Da die App aber eine sehr reduzierte Funktionalität hat, sollte die Bedienung kaum Probleme bereiten. Die wichtigsten Grundtechniken sind auf der Hilfe-Seite zu finden:

Powerpoint für iPad – Hilfe


Powerpoint im Unterricht einsetzen

Im «klassischen» Sinn wird PowerPoint für das Erstellen von Präsentationen verwendet. Als Weiterführung des Selbstlernkurses oder aber auch als ersten Einstieg eignen sich einfache Übungen.

  • Vorstellen eines Haustieres oder einer Freizeitbeschäftigung (Fotos in eine PowerPoint einfügen, einfache Sätze hinzufügen)
  • Vorstellen der eigenen Familie (Fotos in eine PowerPoint einfügen, einfache Sätze hinzufügen)
  • Comic erstellen (zu Fotos können noch z.B. Sprechblasen hinzugefügt werden)
  • Bildergeschichte vertonen (zu verschiedenen Bildern/Fotos Audioaufnahmen machen)
  • Buchvorstellung (gelesenes Buch vorstellen)
  • Vorträge jeglicher Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 9 =