LP-Tools


Digitale Helfer können deinen Unterrichtsalltag sehr erleichtern. Hier findest du eine exemplarische Sammlung von Tools für verschiedenste Einsatzbereiche. Alle sind gratis und meist auch ohne Account nutzbar. Allenfalls musst du etwas Werbung in Kauf nehmen.

Am besten legst du dir eine Sammlung an, damit du die wichtigsten Tools jederzeit griffbereit hast. Das kannst du über Lesezeichen lösen oder indem du eine persönliche Startseite mit Schabi zusammenstellst.

Hier nun eine exemplarische Sammlung, viele weitere Tools findest du auf der Website www.schultools.net

QR-Code Generator


QR-Codes sind ein hilfreiches Mittel, um die Schüler/innen unkompliziert auf Online-Ressourcen zu führen. Ein sehr einfaches und doch funktionsreiches Tool ist http://goqr.me

> Weitere Infos zu QR-Codes im Unterricht

URL-Kürzer: bit.ly oder goo.gl

Es gibt verschiedene Dienste, die lange Webadressen (URL) auf ein erträgliches Mass kürzen, zum Beispiel bit.ly oder goo.gl: Gib die lange Adresse ins Feld ein und klicke auf «Shorten».

Solche Kürzeldienste bergen allerdings auch ein gewisses Risiko, weil man nie weiss, auf welche Adresse man geleitet wird. Mit unfurlr.com kannst du dir im Voraus die Adresse anzeigen lassen, ausserdem werden umfangreiche Analysedaten inklusive Quelltext angezeigt. Eine weitere gute Alternative wäre tiny.cc: Dieser Dienst ist zwar nicht so übersichtlich, dafür kannst du die Zieladresse einer Kurz-URL nachträglich ändern.

> nach oben


Dateikonverter: Zamzar

Brauchst du eine Datei in einem anderen Format? Kein Problem, auf www.zamzar.com kannst du fast jedes gebräuchliche Format konvertieren. Alternativen wären www.online-convert.com oder  www.docspal.com.

> nach oben


Online-OCR: Texte in Bildern und Scans erkennen

Um eingescannte Texte in ein editierbares Format zu überführen gibt es diverse, z.T. recht kostspielige Programme. Mit  http://www.onlineocr.net lässt sich das gratis und ohne jegliche Installation erledigen: Bild hochladen, Sprache wählen und schon erhält man den erkannten Text. Die Texterkennung funktioniert dabei einwandfrei, das Layout bleibt allerdings nicht erhalten…

> nach oben


PDFs bearbeiten: PDFescape und Smallpdf

www.pdfescape.com kann man PDFs direkt im Browser gratis bearbeiten. Das ist v.a. dann praktisch, wenn man in der Datei, die man drucken möchte, einen Fehler entdeckt, aber das Original nicht zur Hand hat…

Um ein PDF in eine editierbare Datei (Word, Excel, …) zu verwandeln und umgekehrt ist smallpdf.com ein sehr hilfreiches Tool. Damit lassen sich PDFs auch verkleinern, drehen und zusammenfügen/teilen.

> nach oben


Mehrere Bilder auf einmal verkleinern: Bulk Resize Photos

Es muss nicht immer Photoshop sein: Um ganze Bilderstapel zu verkleinern gibt es das einfache aber sehr effiziente Gratistool https://bulkresizephotos.com/. Die Fotos werden direkt im Browser lokal verarbeitet (Chrome oder Firefox). Sie können prozentual oder über fixe Pixelwerte skaliert werden. Dabei lassen sich die Bilder auch mit einem Wasserzeichen überlagern und in der Pro-Einstellung kann auch Format und Qualität noch angepasst werden.

> nach oben


YouTube-Converter

Zwar lassen sich YouTube-Videos ja bequem formatausfüllend präsentieren, aber manchmal ist man froh, wenn man den Film in physischer Form bekommt (z.B. für den Verwendung in einer Powerpoint-Präsentation), denn man weiss ja nie, wie lange er im Angebot bleiben wird. Für den Download von Videoclips gibt es diverse Browser-Plugins und Webdienste. Das Herunterladen ist in der Schweiz zwar legal, dennoch bewegt man sich im Graubereich. Die Converter-Tools wie onlinevideoconverter.com oder convert2mp3.net meist von zweifelhafter Herkunft und mit grösster Vorsicht zu nutzen. Oft erscheinen Pop-Up-Fenster, Virenwarnungen usw. Ignoriere alle diese Erscheinungen!

> nach oben


Zufällige Gruppen bilden

Mit dem Online-Zufallsgenerator lässt sich die Klasse auf einfache Weise in eine bestimmte Anzahl Gruppen oder in Gruppen einer bestimmten Grösse einteilen. Die Personen müssen hierfür kommagetrennt in das entsprechende Feld eingetragen werden.Eleganter und funktionsreicher ist ein entsprechendes Angebot in LearningAppspp gelöst: http://LearningApps.org/75643

> nach oben


ClassroomScreen – das digitale Taschenmesser auf dem Screen

Die Webtool classroomscreen.com umfasst viele hilfreiche Werkzeuge für den Unterrichtsalltag, wie Timer, Stoppuhr, Zufallsgruppen, Whiteboard, Messung des Lautstärkepegels und vieles mehr.

Die Website wird im Unterricht projiziert und dient quasi als Infoscreen für die Schülerinnen und Schüler. Sehr cool: Für die Nutzung wird kein Login benötigt.

> nach oben


Timer und Stoppuhr

Zeitmesser-Funktionen hast du zwar auch mit dem classroomscreen.com. Falls die Zeit jedoch formatausfüllend angezeigt werden soll ist ipadstopwatch.com eine brauchbare Option.

> nach oben


Zeiterfassung mit Toggl

Die Jahresarbeitszeit ist im Lehrerberuf zwar noch nicht ganz spruchreif, dennoch gibt es Ämter (z.B. pädagogischer ICT-Support), für die eine Zeiterfassung wünschenswert ist. Anstatt die Zeiten manuell in eine Excel-Tabelle einzutragen überlässt man die Zeiterfassung besser einem Tool.

Die Bedienung von Toggl ist einfach und schick, die Auswertung der Arbeitszeit sehr übersichtlich. Das Tool ist in der Basis-Version gratis und für verschiedene Plattformen (auch mobile) verfügbar. Für den vollen Funktionsumfang wären 5$/mt fällig, wie für Toggls Konkurrenten Clockodo oder Mite. Goodtimetracking ist im Vergleich recht günstig (1.20 €/mt) aber auch eher limitiert.

> nach oben


Grosse Dateien verschicken mit WeTransfer

Wetransfer eignet sich sehr gut für das Versenden von sehr grossen Dateien. Grosser Vorteil: Es wird Account wird nicht benötigt und ist gratis. Natürlich solltest du diesen Dienst nur für Daten verwenden, die in Bezug auf den Datenschutz unbedenklich sind.

> nach oben


Meine Tipps

So eine Toolsammlung ist natürlich sehr unvollständig. Falls du weitere digitale Helfer kennst, die deinen Unterrichtsalltag erleichtern, sind wir natürlich froh um entsprechende Hinweise. Du kannst sie direkt in den untenstehenden Pad reinschreiben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =