Bewegung und Sport

Den Einsatz digitaler Medien ist auch in Bewegung und Sport angebracht.

Auch in Bewegung und Sport gibt es diverse Einsatzmöglichkeiten für digitale Medien. So können mit der Kamera Bewegungsabläufe festgehalten werden, mit Videotutorials können neue Techniken erlernt werden, und mit einem Audiotool kann die Musik für ein Trainingsprogramm aufbereitet werden.

Digitale Medien sollen also keinesfalls die Bewegung ersetzen, sondern viel mehr eine Individualisierung des Sportunterrichts unterstützen.

Unterrichtsideen

Laufen, Springen, Werfen

Circuit-Training: SuS planen eine Sportlektion mit verschiedenen Circuit-Stationen (Kraft und/oder Ausdauer-Training). Die einzelnen Stationen können mit Hilfe von Videotutorials erklärt werden (an jedem Posten ein Tablet mit entsprechender Erklärung). Zusätzlich können Musikstücke ausgesucht und abgespielt werden. Jedes Musikstück kann bearbeitet/gekürzt werden, um die Dauer der einzelnen Circuitübung zu steuern.

Bewegen an Geräten

Üben von Bewegungsabläufen: Abläufe an Geräten üben kann auf verschiedene Arten erfolgen. Vormachen – Nachmachen ist hierfür sehr geeignet. SuS lernen Bewegungsabläufe mit Hilfe von Anleitungen (Fotos und Beschreibungen) oder mit Videotutorials.

Trainieren und Üben: Um die Fähigkeiten und Fertigkeiten ständig verbessern zu können, müssen die SuS wissen, was gut gelungen ist und an was sie noch arbeiten müssen. Eine Videoanalyse (wie im Profisport üblich) kann dabei helfen. Sie filmen sich selber und analysieren anschliessend das Gesehene.

Gerätebahn: Das Absolvieren einer Gerätebahn (verschiedenen Geräte nacheinander absolvieren) kann musikalisch unterstützt werden. Ebenfalls lohnt es sich eine Videoaufnahme zu machen.

Darstellen und Tanzen

Üben von Bewegungsabläufen: Abläufe an Geräten üben kann auf verschiedene Arten erfolgen. Vormachen – Nachmachen ist hierfür sehr geeignet. SuS lernen Bewegungsabläufe mit Hilfe von Anleitungen (Fotos und Beschreibungen) oder mit Videotutorials.

Akrobatik: Akrobatikelemente können mit Hilfe von Anleitungen (fotos und Beschreibungen) oder Videotutorials geübt werden. Die einzelnen Akrobatikelemente können in eine Reihenfolge gebracht und so als Choreo geübt werden. Musik kann als Unterstützung abgespielt und die Choreo am Schluss gefilmt werden.

Tanzen: Anleitungen für ganze Tänze oder einzelne Schritte sind als Videotutorial eine einfache Art und Weise einen Tanz zu lernen. SuS können auch eigene Tanzschritte filmen und diese dann zu einem Videotutorial zusammenfügen. So können Tanzschritte oder ganze Choreos von anderen SuS gelernt werden.


Weiterführende Ressourcen

Bewegung sollte nicht nur auf den Sportunterricht beschränkt sein. Gerade in sehr kognitiven Phasen braucht es immer wieder mal Bewegungspausen. Hierfür haben wir eine Seite mit Angeboten zusammengestellt: Bewegungspausen

Schulsport Wyland
Eine sehr umfangreiche Sammlung an Ideen und Materialien von René Russenberger. An der Sek Andelfingen wird seit langem mit iPads gearbeitet, insofern gibt es verschiedene Ideen mit Bezug zu digitalen Medien.

Sportpädagogik online
Die Seite ist zwar nicht mehr ganz aktuell, dennoch findet man hier viele Ideen und Materialen für die mediale Unterstützung des Sportunterrichts.

Sportunterricht.de
Linkliste für digitale Medien im Sportunterricht.

Digitale Medien im Sportunterricht
Erläuternder Beitrag mit diversen Ideen und einer Auflistung von Chancen und Grenzen.