Pages

Die Textverarbeitungs-App «Pages» ist auf iPads bereits installiert. Sie ist eher einfacher als Microsoft Word, hat aber Funktionen, die man bei einer Textverarbeitung nicht erwarten würde. So kannst du beispielsweise auch Videos und Audio-Dateien integrieren und somit multimediale eBooks gestalten. Interessant sind auch die Einsatzmöglichkeiten des Stifts.

Weiterlesen

Online Whiteboard

Für das persönliche Skizzieren und handschriftliche Notieren gibt es wohl bessere Werkzeuge, z.B. OneNote. Sobald mehrere Personen gleichzeitig Ideen sammeln und visualisieren sollen kommt man nicht um eine Online-Lösung wie http://awwapp.com herum. Die Basisfunktionen dieses einfachen Tools reichen für den schulischen Einsatz gut. Für die Nutzung wird kein Account benötigt, er hat aber den Vorteil, dass man die erstellten Whiteboards besser verwalten kann.

Weiterlesen

Mathe

Für Zyklus 1 und 2 gibt es tonnenweise tolle Mathe-Apps. Meist geht es dabei um den Zahlenraum und ums Rechnen, teilweise auch um die räumliche Vorstellung. Für die Sek ist das Angebot deutlich schmaler, weil die Inhalte entsprechend komplexer und vielschichtiger werden.

Weiterlesen

Mathematik

Für Zyklus 1 und 2 gibt es tonnenweise tolle Mathe-Apps. Meist geht es dabei um den Zahlenraum und ums Rechnen, teilweise auch um die räumliche Vorstellung. Für die Sek ist das Angebot deutlich schmaler, weil die Inhalte entsprechend komplexer und vielschichtiger werden. Entsprechend wird das iPad naheliegenderweise eher als Grundwerkzeug genutzt: Eine Taschenrechner-App, sich eine Aufgabe mit einem Videotutorial erklären lassen oder selber ein solches produzieren. Teilweise werden auch klassische Office-Apps für ein spezifisches Thema verwendet, z.B. Numbers (oder Excel, Google Tabellen) für das Erstellen von Diagrammen oder Zinsberechnungen.

Weiterlesen